Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz. Diese Website verwendet das Tracking Tool Google Analytics, damit wir unsere Website bedarfsgerecht gestalten und fortlaufend optimieren können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Tracking Tools und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz.

Rezepte

Brainfood Einkorn-Cookies - Thermomix Rezept

Vollkornflocken aus Einkorn und Nüsse machen diese Cookies zu einem kleinen, sättigenden und gesunden Snack zwischendurch. Die Kombination von Nüsse und Vollkorn ist das optimale Brainfood für dich. Mit den langsamen und komplexen Kohlenhydraten (SlowCarb) versorgt es dich über einen langen Zeitraum mit der Energie die du für dein Gehirn brauchst. Der "Schülertest" bei meinen Kindern ergab folgendes Ergebnis: Mama, die kannst du morgen gleich nochmals machen. Die sind ja oberlecker! Na ja, dachte ich... Es sind ja fast 40 Stück. Die werden ja wohl ne Woche reichen…. Meine Rechnung ging nicht auf…. Aber vielleicht haben wir ja auch Mäuse im Haus… Zum Glück ist es ein sehr schnelles und einfaches Rezept, welches du wirklich zwischendurch ganz flott machen kannst.

Zutaten

35 - 40 Stück

  • 185 g     Butter
  • 2             Eier
  • 100g      Zucker (50g weißer Zucker + 50g brauner Zucker)
  • 50g         Einkorn Vollkornmehl
  • 200g      Einkornflocken
  • 50g         grob gehackte Walnusskerne
  • (alternativ Haselnusskerne,  Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne
  • 50g         Schokotropfen Zartbitter (für Schokofans)

oder alternativ für Schokolade

  • 50g getrocknete Preiselbeeren (für Fruchtliebhaber)

Zubereitung im Thermomix

  • Walnusskerne in den Mixtopf geben und 5 Sek. Stufe 5 zerkleinern. Umfüllen
  • Butter, Eier, Zucker in den Mixtopf geben und 1 Minute Stufe 4 schaumig rühren
  • Restliche Zutaten zugeben und 10 bis 15 Sek im Rückwärtslauf auf Stufe 5 untermischen
  • den Teig ca. 30 Minuten quellen lassen
  • Mit Hilfe von 2 Löffel kleine Portionen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen
  • Im Ofen bei 200°C Grad 10-15 Minuten goldbraun backen

 

Rund 1/5 unseres täglichen Energiebedarfs verbrauchen wir für unser Gehirn. Wenn es optimal arbeiten soll, müssen wir es auch optimal mit Nährstoffen versorgen. Wenn du nach dem Motto „viel hilft viel“ bei Prüfungen auf einen Energiekick in Form vom beliebten Traubenzuckerwürfel setzt, tust du dir nichts Gutes. Der vermeintliche Energiebooster lässt deinen Blutzuckerspiegel zwar schnell ansteigen und versorgt dein Gehirn kurzfristig mit viel Energie. Allerdings bewirkt dieser schnelle Anstieg eine „überschießende Insulinantwort“. Das bedeutet, dass die Bauchspeicheldrüse sehr viel Insulin an das Blut abgibt, um den Blutzucker zu regulieren. Die große Menge dieses Hormons lässt den Blutzucker nach ca. 20 Minuten sogar unter den Ausgangswert sinken. Nach dem Kick kommt dann das berühmte Tief.

Um dein Gehirn optimal für einen längeren Zeitraum zu versorgen, tust du besser daran, auf langsame Kohlenhydrate (SlowCarb) aus Vollkorn und Nüssen zu setzen. Komplexe Kohlenhydrate sind langkettige Vielfachzucker, die im Körper langsam zu Glukose abgebaut werden und dein Gehirn über einen langen Zeitraum mit Energie versorgen.

Nüsse und der Keimling des Einkorns enthalten außerdem noch wertvolle, mehrfach ungesättigte Omega3 Fettsäuren. Diese sind wichtig für unsere Nervenzellen und unerlässlich für die Informationsübertragung und –speicherung.

Veröffentlicht am:
Facebook