Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz. Diese Website verwendet das Tracking Tool Google Analytics, damit wir unsere Website bedarfsgerecht gestalten und fortlaufend optimieren können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Tracking Tools und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz.

Rezepte

Granola Knusper-Müsli mit Urkorn-Flocken

Müsli hört sich ja immer sehr gesund an. Wenn ich im Supermarkt vor dem riesigen Regal der lecker aufgemachten Verpackungen stehe, greife ich schon mal zu. Allerdings habe ich mir angewöhnt, immer auch einen Blick auf die Zutatenliste zu werfen... dann stelle ich die schöne Verpackung wieder ins Regal.... In meinem Einkaufskorb landen dann Dinge wie Leinsamen, Kürbiskerne, Sesam, Nüsse, Zimt, Vanille und Kokosflocken. Die Zutaten für mein eigenes Müsli werden aber nicht einfach nur gemischt. Ich röste die ganzen Zutaten für mein Basismüsli goldgelb im Ofen. Das duftet himmlisch. Nach dem Abkühlen fülle ich es in ein hohes Glas oder eine Kunststoffdose. Ich habe das Müsli "Morgenlächeln" getauft, weil ich mich morgens immer darüber freue, wie schnell und einfach ich mit der Basismischung verschiedene Müsli herstellen kann. Mit Joghurt und Banane. Mit frische Beeren - oder im Winter Tiefkühlbeeren. Mit Apfelstücken. Mit Rosinen. Mit Granberries.... Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.,

Zutaten

  • 300g Urkorn-Flockenmischung
  • 50 g Mandelplättchen
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Leinsamen, grob geschrotet
  • 50 g Kürbiskerne grob gehackt
  • 50 g Sesam
  • 50 g Kokosflocken
  • 50 g Walnüsse, grob gehackt
  • 20 ml Rapsöl
  • 70 g Honig
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 Vanilleschote (Mark)
  • Rapsöl und Honig in einen Topf geben und erwärmen, bis der Honig flüssig ist
  • Flockenmischung und alle Zutaten, bis auf Zimt und Vanillemark, in eine große Schüssel geben und vermengen
  • das Rapsöl-Honig-Gemisch über der Mischung verteilen und ebenfalls durchmischen
  • Die Mischung auf eine mit Backpapier/-Folie ausgelegtes Backblech geben und verteilen
  • Bei 160ºC Heißluft ca. 15 bis 20 Minuten rösten. Je nach Ofentyp.
  • Nach jeweils 5 Minuten kurz mit einem Rührlöffel umrühren, damit es nicht zu dunkel röstet
  • Sobald alles Goldgelb geröstet ist, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  • Zimt mit Vanillemark mischen und über die geröstet Mischung geben
  • In einer Vorratsdose oder Glas hält sich das ganze Wochenlang

Natürlich kannst du auch gleich kleingeschnittenes Trockenobst dazugeben. Flexibler bist du aber, wenn du diese Mischung als Basismischung verwendest und alle weiteren Zutaten nach Lust und Laune dazumischst.

Du kannst diese Basis-Mischung aber auch variabel gestalten. Wenn du keinen Kokosflocken magst - lass sie weg. Wenn du mehr Nüsse willst - prima. Rein damit. Stelle deine Mischung zusammen, wie du magst.

Mein "Morgenlächeln" soll lediglich ein Vorschlag oder Inspiration für dich sein!

 

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Hecker-Urkorn und enthält Werbung. Alle Texte stammen von mir und enthalten meine eigene persönliche Meinung.

 

Veröffentlicht am:
Facebook